diese Seite ausdrucken

Neue Programme, Infos, Downloads und News vom 2010er Treffen in Syhra

Logo 2010Hier findet Ihr alle neuen Programme und die Infos vom Treffen 2010 in Syhra. Sobald sie verfügbar sind, kann alles hier heruntergeladen werden:

  1. GeoLosung 2010/2011
  2. Ladder 0.2 beta
  3. InstallCreator 1.3
  4. R-Basic 0.7
  5. R-BASIC GeosSystemLibrary
  6. R-BASIC Fischertechnik-Interface-Library
  7. GeoSudoku 0.6 Beta
  8. OfficeAssitent
  9. DosBox Megabuild 5 und hier DosBox Megabuild 6
  10. Java-PC
  11. DOS-Pad auf iPad ind iPhone und iPodTouch
  12. Jahresübersicht 2011 - neue PC/GEOS-Hintergründe
  13. MOTIF-Theme für Gnome-kompatible Linuxe wie z.B. UBUNTU oder Puppy-Linux
  14. Deutsche Versionen von Breadbox Ensemble sind in Deutschland wieder verfügbar. Sie können direkt von Breadbox über Ulrich Cordes geordert werden.

Stand: 28. November 2010, 9:15Uhr

Danke

Danken möchte ich allen, die dazu beigetragen haben, dass es so ein gelungenes Treffen geworden ist.

Danke an Franzi, die uns alle so gut bekocht hat. Danke an die Programmierer für alle neuen Versionen und umgesetzten Ideen! Danke, Rainer für R-Basic und die neue Version von InstallCreator. Danke Uli für die neuen R-Basic-Libraries und den neuen Office-Assistenten. Danke an Martin für die neuen Vorlagen. Danke an Andreas für das Spiel "Ladder". Danke für die Umsetzung der DOS-Emu-Anpassungen für Breadbox Ensemble an Achim und Jens-Dietmar. Danke für die DVDs und die vielen kleinen Tools und Grafiken an Frank. Danke an Jörg für die neue Version von GeoSudoku. Danke an Marcus für alle Programmierhilfe. Danke an Valentin für Breadbox Ensemble auf dem iPad und dem iPod-Touch.

Danke, dass Ihr mir den Sicherheitsgurt in der hinteren Bankreihe im VW T5 repariert habt. :-) Danke für die vielen hübschen Fotos, die auf dem Treffen entstanden sind.

 

1. GeoLosung 2011

Auch für 2011 wurden die Herrnhuter Tageslosungen ins Programm GeoLosung 2011 integriert. Das Programm erklärt sich selbst.

 GeoLosung 2010-11

GeoLosung 2010/2011

 

2. GeoLadder

Ein geniales neues Programm stellte Andreas Bollhalder vor. Er programmierte nun auch auf dem SDK sein "GeoLadder". Es steht in der Beta 0.2 auf englisch und auf deutsch im Archiv zur Verfügung. Danke, Andreas!

GeoLadder vom SDK von Andreas Bollhalder
Ladder als echte PC/GEOS-Anwendung

 

3. Install Creator

In der neuen Version 1.3 vom InstallCreator kann man farbig makiert erkennen, ob die neuesten Dateien im Install-Archiv enthalten sind. Außerdem gibt es eine neue Sortierfunktion.

Der neue InstallCreator

Der neue Insall Creator

 

4. Neue Version von R-Basic - Version 0.7

Rainer Bettsteller präsentierte seine neue R-Basic-Version. Vielleicht erscheint hier davon auch später ein kleines Video.

R-Basic in action

R-Basic in action

 

5. + 6. Neue R-Basic-Librarys

Für Rainer Bettstellers R-BSIC hat Uli Cordes zwei Librarys programmiert.

Zum einen die Fishertechnik-Interfaces Library. Diese war bereits für NewBasic mal verfügbar. Nun die neue Version, um mit dem PC die Fischertechnikmodelle über die parallele Schnitstelle anzusteuern.

Die zweite Library ermöglicht den Zugriff auf diverese GEOS-System-Funktionen.

 

7. GeoSudoku 0.6

Jörg Polzfuß hat weiter an seinem GeoSudoku gearbeitet. Version 0.6 Beta ist nun hier verfügbar. Neu ist u.a. die Auswertung mit dem Siegerpokal, wenn man eine Runde gelöst hat.

GeoSudoku 2010

GeoSudoku

 

8. Der neue Office-Assistent

Angelehnt an den Easy-Desktop hat Uli Cordes den OfficeAssistenten programmiert. Dieser nimmt Daten au einmal angelegten Profilen und kann dann helfen immer wiederkehrende Dokumente sinnvoll auszufüllen. Diese sind zum Schluß ganz normal bearbeitbare GeoWrite, GeoCalc oder GeoDraw-Dokumente.

Der Startbildschirm des neuen Office-Assistenten

Der Startbildschirm

Der Office-Assistent

Eine Eingabemaske für einen Fahrzeugverkauf

 

9. Mit DOSBox Megabuild unter DSL ins Internet.

Leider gab es zum Treffen vor Ort keinen Apple-Mac, womit man etwa die neue DOSBox Megabuild für das Apple-Betriebssystem hätte testen können. So konnte nur unter MS-Windows die Möglichkeit gezeigt werden, dass man da mit unter Breadbox Ensemble mit DSL ins Internet kommt.

Hier nun die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. DOSBox-Megabuild 6 (für Windows bzw. für OS X bzw. für Linux als Source-Code) und WinCap.exe herunterladen! Das gibt es hier im Zip-Archiv für Windows32-Versionen.

2. Beides installieren! WinCap stellt eine Netzwerkbrücke für die DOSBox zur Verfügung. Die DOSBox meldet dann, ob sie eine Netzwerkkarte gefunden hat. Hier ist dann statt "list"  in der CONF-Datei die entsprechende Ziffer der Netzwerkkarte einzutragen.

[ne2000]
#  ne2000: Enable Ethernet passthrough. Requires [Win]Pcap.
# realnic: Specifies which of your network interfaces is used.
#          Write 'list' here to see the list of devices in the
#          Status Window. Then make your choice and put either the
#          interface number (2 or something) or a part of your adapters
#          name, e.g. VIA here.

ne2000=true
nicbase=300
nicirq=3
macaddr=AC:DE:48:88:99:AA
realnic=3
 

3. Verzeichnisse bzw. Laufwerke mounten. Man verwende z.B. folgende *.conf-Datei. Oder eben selber eintragen: z.B.:

[autoexec]
mount c c:\ -label C
mount d d:\ -label D
mount h h:\ -t cdrom
c:
cd dos
cd treiber
keyb gr
lsl.com
ne2000.com

cd..
cd..
cd ensemble
loader
cd..
exit
 

4. Die Treiber für die Netzwerkanbindung NE2000 in den z.B. Ordner \dos\treiber kopieren. Die gibt es hier zum Herunterladen.

5. DOSBox starten

6. ENSEMBLE installieren.

7. In der GEOS.INI fs=os2.geo eintragen.

8. In der GEOS-Installation in der Internet-Einwahl eine Provider hinzufügen. Bei mir ist das so:

Name: DOSBox_PCAP
Verbindungsart: ODI-Netzwerk
192.168.2.73 (freie unbenutzte IP im Netzwerk wählen)
192.168.2.1
255.255.255.0
192.168.2.1
192.168.2.1
 

9. Dann Geos neustarten und dann müsste es gehen - Mit WebMagick und DSL-Geschwindigkeit ins Internet direkt in Breadbox Ensemble! :-)

 

Ensemble in der DOSBox MB5

Und so sieht das Ergebnis aus. :-)

 

10. Mit einem Java-PC ENSEMBLE starten

Hier findet Ihr eine JAVA-Applikation, einen "virtuellen PC Pentium II", worin man ein Image booten lassen kann.

Virtueller JAVA-PC mit GeoWorks 1.2 aus einem Image

Hier auf dem Bild sieht man GeoWorks 1.2 im JAVA-PC

 

11. Mit dem iPad und dem iPod-Touch Breadbox Ensemble benutzen

Valentin Möller präsentierte auf seinem iPad, wie man Breadbox Ensemble auf dem iPad und dem iPod nutzen kann.

Breadbox Ensemble auf dem iPad

Bredabox Ensemble in action auf dem iPad

 

12. Jahresübersicht 2011 - neue Hintergundbilder

Martin konnte zwar beim Treffen leider nicht dabeisein, hat aber seine Dateien beigesteuert.

Hintergrund Jahresübersicht 2011

Jahresübersicht 2010

 

13. MOTIF-Theme für Gnome-kompatible LINUXE

Andreas Bollhalder hat sich die Mühe gemacht und eine geniale MOTIF-Oberfläche für Gnome/Linux erstellt. Das gibt GeoWorks-feeling pur! Hier gibt das Ding zum Herunterladen!

Motif unter Linux

Hier die Motif-Oberfläche bei einem Mint-Linux